Klanglandschaften mit Laura Schuler & Willi Grimm

20. Apr. 2016 8:00 PM News (0) Kommentare

Mystische Soundscapes mit Geige und Didjeridu im Berner Kellergewölbe, Junkerngasse 43

Ein Raum der Stillen Töne. Ein Ort für improvisierte Musik. Ein Raum zum Eintauchen in die Welt der Natur- und Obertöne. Ein Ort für Meditation und die heilenden Aspekte der Musik. Ein Raum, der sanften und kräftigen Klängen Platz gibt. Ein Ort, der einem erlaubt, bei sich zu sein.


Heute ist es Laura Schuler, Violine


Laura begann bereits mit 7 Jahren das Geigenspiel. Nach Unterricht in Klassik und Orchesterspiel, erweiterte sie mit 16 Jahren das Repertoir mit Jazz und Improvisation. Anschliessend daran Studien in Dänemark, Finnland und Stockholm.

„Das Interesse meines Studiums gilt der Improvisation im traditionellen Modern-Jazz Kontext, als auch der frei improvisierten Musik und all den Kombinationsmöglichkeiten und Zwischenstufen. Wo hört Improvisation auf, wo beginnt Komposition? Das Komponieren liegt mir sehr am Herzen und durch das Schreiben von Stücken für meine Bands versuche ich eine eigene Sprache zu finden.

.

Kommentare (0)
Hinterlasse ein Kommentar dazu
Ihre Email wird nicht publiziert. Felder sind zwingend *

 

© 2010-2016 NATRUTON Willi Grimm und Gérard Widmer - All rights reserved. Design und Konzept von Marcel Moser.