Klanglandschaften mit Christof Zurbuchen & Willi Grimm

21. Jul. 2016 8:00 PM News (0) Kommentare

Mystische Soundscapes mit Altklarinette, Didjeridu und Gongs

Christof Zurbuchen studierte bei Jürg Morgenthaler, Don Li und Roberto Domeniconi und hat an Workshops von Urs Leimgruber und Barre Philips teilgenommen. Bevor er seinen jetzigen, frei improvisierten Ausdruck gefunden hatte, spielte er in diversen Rock- und Jazz-Formationen. Er spielt mit seiner Band octopus, dem wow Trio (CH/USA) , mit Autor Alexander Obretenov und anderen. Mitglied der WIM-Zug.


An diesem Abend begegnet er Willi Grimm, Didjeridu.


Der Klangkeller Bern - Ein Raum der Stillen Töne - Ein Ort für improvisierte Musik - Ein Raum zum Eintauchen in die Welt der Natur- und Obertöne. Ein Ort für Meditation und die heilenden Aspekte der Musik. Ein Raum, der sanften und kräftigen Klängen Platz gibt. Ein Ort, der einem erlaubt, bei sich zu sein.

.

Kommentare (0)
Hinterlasse ein Kommentar dazu
Ihre Email wird nicht publiziert. Felder sind zwingend *

 

© 2010-2016 NATRUTON Willi Grimm und Gérard Widmer - All rights reserved. Design und Konzept von Marcel Moser.