PILGRIMS

18. Jan. 2017 8:00 PM News (0) Kommentare

Gemeinsam begeben sich die Musiker auf grosse Pilgerfahrt, auf dem SGV-Schiff „Rigi“, das in Luzern vor Anker liegt. In der Reihe „kunstaheu“ wird in meditativer Manier durch die Jahrhunderte und die Klanguniversen des Orients und Okzidents gestreift.

John Wolf Brennan: Piano, Melodica, Kalimba, Harmonium, Bodhrán, Tubes

Tony Majdalani: Percussion, Voice, Hang, Berimbao, Djembe, Udongo, Darabuka

Special guest Gérard Widmer: Fujara

 

 

John Wolf Brennan, irisch-innerschweizerischer Pianopoet, keltischer Spurensucher und Klangmagier,verbindet seit vielen Jahren eine tiefe musikalische Freundschaft mit dem palästinensischen Perkussionisten Tony Majdalani. Gemeinsam nehmen sie uns mit auf eine einzigartige musikalische Pilgerreise durch das Klanguniversum des Orients und Okzidents. Gérard Widmer, er spielt auf dem Unesco-Weltkulturerbe-Instrument Fujara, der fast zwei Meter grossen slowakischen Hirtenflöte, besinnliche und unerhörte Töne. Seit fünfunddreissig Jahren begleitet sie ihn in seinem Leben!

 

 

“Gemeinsam begeben sich die Musiker auf grosse Pilgerfahrt, auf welcher in meditativer Manier durch die Jahrhunderte und die Klanguniversen des Orients und Okzidents gestreift wird. Brennan und Co. weichen die Grenzen zwischen Klassik, Jazz und World Music auf und bedienen sich einer umfassenden Takt-Palette, geraten aber nie die lauernde Falle der Beliebigkeit. Obschon man mit imposantem Instrumenten-Arsenal antritt, das vom Glockenspiel über ein indisches Harmonium bis hin zum Daumenpiano reicht, legen sie enormen Wert auf Luftigkeit und Zwischenräume. Ein Musikexperiment, das durch Vielfalt, Wendigkeit und nicht zuletzt durch seine Erhabenheit besticht.”

 

Michael Gasser, «Kulturmagazin 041»

.

Kommentare (0)
Hinterlasse ein Kommentar dazu
Ihre Email wird nicht publiziert. Felder sind zwingend *

 

© 2010-2016 NATRUTON Willi Grimm und Gérard Widmer - All rights reserved. Design und Konzept von Marcel Moser.