Fujarafeuersäule am Mittsommerfestival

21. Jun. 2019 1:15 AM News (0) Kommentare

Vom 21. bis 23. Juni 2019 wird die einmalige Landschaft am Fuss der Simmenfälle an der Lenk zum dritten Mal Schauplatz des Mittsommerfestivals.

Basierend auf der langjährigen Erfahrung und dem vielschichtigen Experimentieren entstand bei Martha Hofer und Walter Hofer (hoferundhofer) die Idee der WachsFeuerSäule. Tonelemente und Wachsfackeln bilden eine bis zu fünf Meter hohe Stehle, welche ruhig und leuchtend lodert.

Als Erweiterung des Geschehens fügt sich Gérard Widmer mit der Fujara in die brennenden Säulen ein. Dem Publikum eröffnet sich eine unbekannte Welt aus Klang und Bild, die in dieser einzigartigen Performance zu einem Gesamtkunstwerk verschmelzen. Es beginnt ein faszinierender Dialog zwischen Instrument und Feuer. Visuell ergibt sich ein unvergessliches Zusammenwirken der im Feuerschein leuchtenden, vertikal gespielten Flöte und den tanzenden Flammen.

Wenn verwunschene Klänge im Feuer schmelzen, wenn irrlichternde Flammen mit Tönen balzen, die Fujara das Feuer feiert, und Feuergarben die Fujara preisen dann tanzen die Götter - Und du entdeckst dein verschollenes Glück.

Magie pur!!

.

Kommentare (0)
Hinterlasse ein Kommentar dazu
Ihre Email wird nicht publiziert. Felder sind zwingend *

 

© 2010-2016 NATRUTON Willi Grimm und Gérard Widmer - All rights reserved. Design und Konzept von Marcel Moser.